Link Link
TERMINE

Di, 28. Juni 2016
bis So, 20. November 2016

JESUITEN:KUNST
INSTALLATION Bernhard FRUEHWIRTH
Konzilsgedächtniskirche Lainz, 1130 Wien

Di, 28. Juni 2016, 19.30 Uhr

JESUITEN:KUNST
INSTALLATION Bernhard FRUEHWIRTH
Eröffnung: Zu den Arbeiten spricht P. Gustav Schörghofer SJ
Konzilsgedächtniskirche Lainz, 1130 Wien

So, 31. Juli 2016, 16.00 Uhr
bis Sa, 6. August 2016, 16.00 Uhr

Ikonenmalen
in Verbindung mit dem Jesusgebet („Exerzitien der Ostkirche“)
P. Josef Kazda SJ, Sonja Skrepek, Anm.: josef.kazda@outlook.at, Tel. 0043/(0)732/770 866-0(-28)
Exerzitienheim, Attnang-Puchheim

<zur Übersichtsseite>
GEBET & GOTTESDIENST
Zum täglichen Online-Gebet

26. Juni 2016

Gottesdienst:
Linz, Ignatiuskirche - Alter Dom, 10:30 , Johann Schweng - „Zillertaler Bauernmesse“ Chorgemeinschaft Gallneukirchen

Gottesdienst:
Wien, Jesuitenkirche, 10:30 , Franz Schubert - Große Messe in Es-Dur, D 950 Chorvereinigung St. Augustin

31. Juli 2016

Gottesdienst:
Linz, Ignatiuskirche - Alter Dom, 09:00 , Hl. Ignatius von Loyola (Kirchenpatrozinium) - Sätze aus dem Gotteslob für Bläserquartett Bläserensemble der Capella Lentiensis am Alten Dom

<zur Übersichtsseite>
GEBETSANLIEGEN DES PAPSTES

Gebetsmeinungen des Papstes für Juni

1. Für den Zusammenhalt der Menschen: Einsame und Alte mögen – besonders in den großen Städten... <mehr>
BEVORSTEHENDE GEDENKTAGE

Pilgern

"Wohin gehst Du?" Mit frischem Wind und im neuen Design widmen wir uns in der neuesten Ausgabe von JESUITEN dem Thema "Pilgern". Lesen und tauchen Sie ein in die "Erfahrung von Vertrauen, Freiheit und Gefährtenschaft".  mehr

Gebetsapostolat geht neue Wege

1844 wurde das Gebetsapostolat in einem Jesuitenkolleg in Frankreich gegründet. Auch heute noch ist diese Aufgabe der Gesellschaft Jesu anvertraut. Seit 1925 gibt es jeden Monat ein Gebetsanliegen des Papstes, das aufgegriffen wird. Jetzt versuchen wir, dabei auch neue Wege zu gehen. mehr

Pater Johannes Schasching SJ Preis 2016

Der österreichische Jesuit und Sozialethiker Johannes Schasching wird Namensgeber für eine Auszeichnung zur Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert und soll Studierende und junge Wissenschaftler zur Auseinandersetzung im Grenzgebiet von Ökonomie und Ethik motivieren. mehr

Papst Franziskus erhält den Karlspreis

Papst Franziskus hat am 6. Mai 2016 den Internationalen Karlspreis zu Aachen erhalten. Dieser Preis wird seit 1950 alljährlich für Verdienste um Europa und die europäische Einigung verliehen. Der Papst nützte die Gelegenheit, um Europa ins Gewissen zu reden und seine Vision eines neuen europäischen Humanismus zu zeichnen. mehr

Projektbesuch im Libanon

Seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien unterstützt die Jesuitenmission die Arbeit des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes JRS im Nahen Osten. Provinzial Bernhard Bürgler SJ war mit dem Leiter der Jesuitenmission P. Hans Tschiggerl SJ auf Projektbesuch im Libanon.  mehr

Frater Karl Grediček SJ verstorben

Am Morgen des 12. April ist unser Mitbruder Karl Grediček SJ im 83. Lebensjahr verstorben. In Dankbarkeit feiern wir für Fr. Grediček am Montag, dem 2. Mai 2016, um 11.00 Uhr in der Jesuitenkirche in Wien I den Auferstehungsgottesdienst und bestatten ihn anschließend in der Krypta. mehr

Aleppo: Alltag im Wahnsinn

100.000 Christen sind aus Aleppo geflohen, berichtet Pater Ghassan Sahoui SJ, der den Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) in der umkämpften Stadt leitet. Die nordsyrische Stadt erlebe eine stetige Entvölkerung, schreibt er in einem Gastbeitrag für die aktuelle Ausgabe von „jesuiten weltweit“, dem Magazin der deutschen Jesuitenmission. mehr

Provinzsymposium in Wien

In der Woche nach Ostern trafen sich gut 50 Jesuiten zum traditionellen Provinzsymposium im Kardinal König Haus in Wien. Das Thema war "Barmherzigkeit erfahren und verkünden". Neben theologischen Impulsen und dem Austausch darüber standen die konkrete Erfahrung von Barmherzigkeit im Zentrum. mehr