Home
TERMINE

Do, 22. Juni 2017, 19.30 Uhr
Worte zum Wachwerden - Persönliches und Provozierendes aus päpstlichen Papieren
Gedanken aus "Amoris Leatitia" -Teil 2
P. Friedrich Sperringer SJ
Alte Burse, 1010 Wien, Sonnenfelsgasse 19

So, 2. Juli 2017, 18.20 Uhr
Die Goldene Stunde
prima la musica - Österreichische Jugendmusikwettbewerbe
www.diegoldenestunde.at
Jesuitenkirche Wien, 1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 1

Do, 13. Juli 2017, 20.00 Uhr
"Linzer Orgelsommer" 2017
an der Brucknerorgel im Alten Dom
Bernhard Prammer
Alter Dom, Seiteneingang, Domgasse 3, 4020 Linz

So, 16. Juli 2017, 18.20 Uhr
Die Goldene Stunde
GIAMPAOLO DI ROSA
www.diegoldenestunde.at
Jesuitenkirche Wien, 1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 1

Do, 27. Juli 2017, 20.00 Uhr
"Linzer Orgelsommer" 2017
an der Brucknerorgel im Alten Dom
Jürgen Sonnentheil (Cuxhaven)
Alter Dom, Seiteneingang, Domgasse 3, 4020 Linz

So, 30. Juli 2017, 18.20 Uhr
Die Goldene Stunde
DANIEL GOTTFRIED
www.diegoldenestunde.at
Jesuitenkirche Wien, 1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 1

Do, 10. August 2017, 20.00 Uhr
"Linzer Orgelsommer" 2017
an der Brucknerorgel im Alten Dom
Johannes Ebenbauer (Wien)
Alter Dom, Seiteneingang, Domgasse 3, 4020 Linz

So, 13. August 2017, 18.20 Uhr
Die Goldene Stunde
ROMAN HAUSER
www.diegoldenestunde.at
Jesuitenkirche Wien, 1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 1

Do, 24. August 2017, 20.00 Uhr
"Linzer Orgelsommer" 2017
an der Brucknerorgel im Alten Dom
Bine Kathrine Bryndorf (Kopenhagen)
Alter Dom, Seiteneingang, Domgasse 3, 4020 Linz

So, 27. August 2017, 18.20 Uhr
Die Goldene Stunde
YVES CASTAGNET & VIRGILE MONIN
www.diegoldenestunde.at
Jesuitenkirche Wien, 1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 1

Mo, 4. September 2017, 20.00 Uhr
Konzert
zu Bruckners Geburtstag
Bruckner Symphonie Nr 8 in der Fassung für Klavier zu vier Händen, Klavierduo: Dino Sequi und Gerhard Hofer
Alter Dom, Seiteneingang, Domgasse 3, 4020 Linz

Mo, 11. September 2017 - Do, 14. September 2017
Berufung im Alter
Lehrgang für Ordensleute
P. Klaus Schweiggl SJ, Mag. Carina Spernbour-Näpflin, Anmeldung erforderlich
Kardinal König Haus, 1130 Wien

Fr, 15. September 2017, 18.00 Uhr - So, 17. September 2017, 17.00 Uhr
Ikonenmalen
P. Iwan Sokolowski SJ, Renate Grasberger
Anmeldung und Informationen im Kardinal König Haus
Kardinal König Haus, 1130 Wien

Mo, 13. November 2017, 14.30 Uhr - Mi, 15. November 2017, 12.30 Uhr
Bildungstage für Ober/innen und Koordinator/innen
Seminar
P. Alois Riedlsperger SJ, Mag. Carina Spernbour-Näpflin, Anmeldung erforderlich
Kardinal König Haus, 1130 Wien

Fr, 1. Dezember 2017, 18.00 Uhr - So, 3. Dezember 2017, 17.00 Uhr
Ikonenmalen
P. Iwan Sokolowski SJ, Renate Grasberger
Anmeldung und Informationen im Kardinal König Haus
Kardinal König Haus, 1130 Wien

GEBET & GOTTESDIENST
Zum täglichen Online-Gebet

23. Juni 2017

Gottesdienst:
Hauskapelle, John Ogilvie-Haus, 07:15 , Messe - Zelebrant: P. Albert Holzknecht SJ

25. Juni 2017

Gottesdienst:
Linz, Ignatiuskirche - Alter Dom, 10:30 , Johann Joseph Fux: Missa matutina - für vier Stimmen und Orgel

Gottesdienst:
Wien, Jesuitenkirche, 10:30 , Franz Schubert - Große Messe in Es-Dur, D 950 Chorvereinigung St. Augustin

<zur Übersichtsseite>
GEBETSANLIEGEN DES PAPSTES

Gebetsmeinungen des Papstes für Juni

Für die Lenker der Staaten:Dass sie sich fest verpflichten, jeglichen Waffenhandel zu unterbinden,... <mehr>
BEVORSTEHENDE GEDENKTAGE

Gebetsmeinungen des Papstes für Juni

Für die Lenker der Staaten:
Dass sie sich fest verpflichten, jeglichen Waffenhandel zu unterbinden, der so viele unschuldige Menschen zu Opfern macht.

 

Vor die Frage gestellt, welches die größten Herausforderungen in unserer Zeit sind, wenn es um eine friedvollere Welt gehen soll, würde ich zwei nennen, so Papst Franziskus am 15. Mai 2014 bei der Akkreditierung mehrerer Botschafter im Vatikan: Den Waffenhandel und die Massenmigration. Jeder spricht vom Frieden, jeder fordert, dass er ersehnt werden muss, aber leider führt jede Art von Waffenlieferung genau zum Gegenteil. Waffenhandel erschwert und verhindert Konfliktlösungen, besonders deshalb, weil er meist völlig illegal ist. Deshalb lade ich ein, dass wir unsere Stimmen vereinen in der Hoffnung, dass der internationalen Gemeinschaft gelinge, ein neues Zeitalter hervorzurufen, in dem man vereint und mutig gegen die Vermehrung von Waffen auftritt und ihre Reduzierung gezielt anstrebt.

Eine zweite Gefährdung des Friedens, die sich vor unseren Augen abspielt, sehe ich in der wachsenden Migration, die sich in bestimmten Regionen zu einer echten menschlichen Tragödie steigert. Das Phänomen ist sehr komplex und wir müssen anerkennen, was internationale Organisationen bereits an Anstrengungen unternommen haben. Aber man kann sich nicht auf die Notfälle beschränken. Es bedarf einer politisch verantwortlichen Lösung des Problems auf allen gesellschaftlichen Ebenen.

Hier stellen wir ganz gegensätzliche Erfahrungen fest: Einerseits berührende Beispiele von Menschlichkeit, Begegnung und Willkommen durch einzelne und Familien, darauf aus, für Würde, Freiheit und Sicherheit jener, die in unmenschliche Situationen geraten sind, einzutreten. Andererseits beschämende Berichte über Grausamkeit, Erpressungen, Foltern, Verhungern- und Ertrinkenlassen von Brüdern und Schwestern, Kindern Gottes, getrieben von ihrer Sehnsucht nach Leben und Frieden.

Die Massenmigration ist eng verknüpft mit Konflikten und Krieg und so mit dem oben erwähnten Handel mit Waffen. An diesem Punkt liegt unsere Welt im Argen. Man spricht vom Frieden und ist um diesen bemüht und zugleich fördert man den Waffenhandel oder gestattet ihn zumindest. Da werden Menschenrechte proklamiert und zugleich die Verantwortung für Menschen missachtet, die aus ihrer Heimat vertrieben werden, die mit dem Tod bedroht sind oder denen internationale Solidarität verweigert wird. Meist sind unschuldige Opfer dieses Vorgehens.


Faltblatt der Mitteilungen des Gebetsapostolats Nr. 2/2017 (April bis Juni 2017)

(Das dazu gehörende Gebet ist hier zu finden.)

Weiteres:
> Intentionen des Papstes für 2017
> Gebet zu Beginn des Tages - während des Tages - abendliche Tagesauswertung
> Charta des Gebetsapostolats
> Website des Gebetsapostolats (Internationales Sekretariat Rom)